Feuervogel Projektleiterin

Feuervogel Projektleiterin

Nadja Hillgruber

Wenn du es träumen kannst, kannst du es erreichen. Nur, wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch

E-Mail:info@feuervogel.ch

Video:

Steckbrief:

Beruf / Berufung:

 

Dipl.-Ing. (FH), Feuervogel Naturpädagogin

 

Beim Feuervogel seit Sommer 2007

 

Naturpädagogische Erfahrung/Werdegang:

 

Mich überzeugten die überaus zufriedenen und strahlenden Kinder nach 5 Stunden Wald, die naturverbundene Begleitung mit dem qualifizierten und durchdachten Dusse Verusse Konzept.

 

2007 trat ich in die Fussstapfen und begleitete drei Jahre das Dusse Verusse in Dübendorf.

 

2008 wuchs meine Begeisterung in der Ausbildung zur Feuervogel Naturpädagogin weiter

 

Seit 2010 nehme ich die Aufgaben der Koordinationsstelle Dusse Verusse Schweiz wahr

 

Seit 2012 entwickeln und gestalten wir redaktionell die Infothek Waldkinder zur Informationsplattform Naturpädagogik weiter

 

Seit Sommer 2015 wirke ich im Vorstand vom Feuervogel mit und das ist eine Bereicherung für mich, ich kann mich engagieren, Ideen einbringen und sie umsetzen

 

Projektleitererfahrung:

 

Seit meiner Ausbildung 2008 zur Feuervogel Naturpädagogin bin ich als Projektleiterin aktiv tätig.  2008 entstand das Projekt „Tipiwochenende am Lamahof“, das acht Jahre fester Bestandteil im Feuervogel Programm für Kinder war und das „Hex-hex“ als zauberhafte Schwester erhalten hatte. Seit 2018 kommen neue Kurse in der Weiterbildung für Erwachsene und Erlebnis und Handwerk wie Graskorb nähen und Brennnesselfasern spinnen

 

 

 

 

 

 

 

 

Steckbrief:

Das Besondere an unseren Kursen:

 

… ich lege Wert auf …Menschen dürfen bei uns in Verbindung mit der Natur einfach Sein. Selber entdecken, spüren, erfahren und in ihrem Tempo an sich wachsen. Den Menschen vertrauen, dass sie selber einschätzen lernen, was sie sich zutrauen können. Jeder hilft jedem

 

Natur ist für mich …

 

Eintauchen in eine ursprüngliche Welt und freies Durchatmen bis in die Zehenspitzen. Die Natur mit ihrem Wechselspiel der Jahreszeiten hat einen unantastbaren Zauber mit dem sie mich einfängt und auf eine wundervolle Reise mitnimmt und mich zu meinen Wurzeln zurückführt.

 

Achtsamkeit für die Natur bedeutet für mich …

 

Achtsamkeit vor allem Lebendigen

 

Neugierde in Begeisterung steigern

 

Umarmung der Natur nachspüren

 

Nachspüren bis in die eigenen Wurzeln

 

Dankbarkeit, gegenüber Mutter Erde

 

Kindheitserinnerungen in der Natur …

 

Ich war immer mit meinen Freunden unterwegs, kletterte auf Bäume, versteckte mich in Büschen, richtete mir Höhlen ein, sprang über Hecken. Regelmässige Spaziergänge quer Feld ein. Ein geschnitzter Stock gehörte regelmässig dazu. Wanderungen in den Bergen. Viele Stunden, und Tage im Garten. Dort entdeckte ich Erdkrebse, Blindschleichen und Insekten aller Art. Hatte mein eigenes Beet. Gelernt habe ich, das zu essen, was im Garten und am Strauch gerade wächst.

 

Langweile kannte ich nicht. Den Freiraum selbst zu entscheiden und mich selber zu beschäftigen, mit allem was um mich herum war. Das Beobachten in der Natur durch alle Jahreszeiten schulten meine Aufmerksamkeit und Kreativität, so durch das Leben zu gehen, alles um mich wahrzunehmen und für Ideen offen zu sein.

 

Ein Gedicht / Spruch, der mich wieder mit der Natur verbindet …

 

In Ruhe Wurzeln schlagen kann nur, wer aufhört, sich ständig umzuschauen und herumzuziehen.

 

Was möchtest Du den Gästen auf der Feuervogel Homepage noch mitteilen?

 

Unsere Angebote sind Impulse die wir sähen und die zu wichtigen Anker werden

Meine aktuellen Projekte:

Wald-Nest-Zeit - Wald-Näscht-Ziit

... Zeit zum Daheim fühlen

Der Feuervogel lebt in seinen Naturprojekten «Gemeinschaft» und ist in der Natur zu Hause. Wir laden Familien sowie Einzelpersonen ein, sich in unseren Waldsofas daheim zu fühlen.

Wir treffen uns direkt bei dir in der Umgebung, in den Dusse-Verusse-Waldsofas und am Kräuterhof «arsnaturalis».

Lasst euch von Naturimpulsen, Geschichten, Naturhandwerk, Spielen und Musik herzberührend tragen.

Anmelden für die Wald-Nest-Zeit NUR über dieses Anmeldeformular

Baumchilbi

Leitung: Andrea Schneider / andrea@feuervogel.ch / 079 257 99 57

Samstag, 23. März 2019 / 14-17 Uhr
Sonntag, 24. März 2019 / 14-17 Uhr in Luzern

Wurzeln, Baumstamm, Äste, Blätter oder Nadeln - ist Baum einfach Baum?

Ist er stiller Beobachter, grosser Freund oder Überbringer geheimer Botschaften?
Wir suchen und sammeln, werken und wirken und spielen uns durch alte und brandneue «Baum-Spiele», die uns die Bäume sozusagen vor die Füsse legen.
Eine Entdeckungsreise mit bäumigen Aussichten!

--> Hier geht es zum Anmeldeformular

Auf den Spuren der Tiere im Wald

Leitung: Didier Moser / didier@feuervogel.ch / 055 640 59 55

Samstag, 18. Mai 2019 / 14-17 Uhr in Kerzers
Sonntag, 19. Mai 2019 / 11-14  Uhr in Wabern

Unsere Wälder sind lebendig. Grosse und kleine Tiere verbringen darin ihr Leben. Sie sind oft scheu und selten zu sehen. Wir begeben uns auf die Suche nach ihren Spuren und ihrer Lebensweise. Wir versuchen uns in das Leben der Tiere einzufühlen und lernen dabei viel über ihr Verhalten und ihren Lebensraum.
Auf spielerische Weise machen wir, dabei sicher die eine oder andere spannende Entdeckung.

--> Hier geht es zum Anmeldeformular

Tolle-Wolle-Tag

Leitung: Nadja Hillgruber / rauchzeichen@feuervogel.ch / 077 41 55 420

Anfang April - Lamaschur auf dem Kräuterhof "arsnaturlis"
Samstag, 28 September 2019 / 14-17 Uhr
Sonntag, 29.September 2019 / 14-17 Uhrr

Fühlen, kneten, matschen, rollen, drücken, sehen, ja sogar riechen und erleben wie ein Filzobjekt langsam Form annimmt. Mit Fantasie, Freude und Feingefühl eigene kleine Kunstwerke erschaffen. Das und noch viel mehr erlebst du an deinem Tolle-Wolle-Tag alleine, zu Zweit oder mit der ganzen Familie im Waldsofa

--> Hier geht es zum Anmeldeformular

Regentanz und Blumenlied

Leitung: Christoph Lang / christoph@feuervogel.ch / 079 643 76 01

Samstag, offen / 14-17 Uhr
Sonntag, offen / 14-17 Uhr

Der Kreis lebt in uns, wir leben im Kreis. Gemeinsam schmücken den Wald und verbinden uns mit der lebendigen Natur. Lieder der Erde schenken uns Melodien und Klänge – ausgelassene und ruhige – die wir erleben und beleben werden.

Mit den Füssen den Boden spüren, den Rhythmus ins Herz hinein lassen und den Körper bewegen. Gross und Klein tanzen im Kreis und spüren die Gemeinschaft im Wald. Vielleicht tanzen ja noch mehr als die Menschen um die Trommel herum.

Für Blumenkinder, Regentänzer und Erdfamilien, die in die Natur eintauchen möchten.

--> Hier geht es zum Anmeldeformular

Video:
DatumEnddatum
: 14:00 : 17:00
Ort TeilnehmerInnen
Dusse Verusse Standorte Familien und Erwachsene
Anzahl TeilnehmerFreie Plätze
20 10
PreisFamilienpreis ab 2. Kind
30.00 50.00
ProjektleiterAnmeldeschluss
Andrea Schneider
Christoph Lang
Didier Moser
Nadja Hillgruber
zurück zur Liste

Bildergalerie unserer Projekte: