Infothek Waldkinder - Informationsplattform Naturpädagogik

Aktuelle Ausgabe

Kinder im eigenen Tempo lernen lassen

Mach mit - 13 naturpädagogische Impulse warten auf dich! Entwickle sie weiter!

Der Biologe und Philosoph Andreas Weber war Ende August am 4. Fachforum der „Waldkinder St.Gallen“. In einem älteren Interview mit „Die WELT“ antworte er auf die Frage: Früher ging der Mensch raus, um Nahrung zu suchen. Was sucht er heute in der Natur? Die Antwort von Andreas Weber: „Sich selbst, aber nicht sich allein. In der Natur will sich der Mensch als Teil in einem grossen Zusammenhang erfahren. Er sucht nach Verbindung. Und in der Natur wird er sich seiner selbst im Ganzen bewusst.“

Vor Ort Interview mit Caroline Cartalas in Frankreich
Der Internationale Tag des Waldkindergartens am 3. Mai diesen Jahres hat eine Welle der Freude und Begegnungen weltweit ausgelöst. Eine dieser schönen Begegnungen fand zusammen mit Frankreich statt. Dort bislang noch fast unbekannt sind vereinzelt Gruppen aus eigener Initiative in den Wäldern in Frankreich mit Kindern unterwegs. Eine dieser Gruppen wird von Caroline Cartalas auf der Ile de Ré betreut. Seit zwei Jahren geht sie dort mit Kindern regelmässig in die Natur. Wir trafen sie diesen Sommer am Atlantik für ein Interview und sie erzählte von ihren Aktivitäten und Angeboten in Frankreich.

Rückblick von der Internationalen Konferenz in Ostia/ Italien
Ende Juni besuchten wir zusammen mit Petra Jäger vom Waldkindergarten Flensburg die Internationale Konferenz in Ostia. Organisiert von L’asilo nel bosco.
Am Vormittag fanden die Vorträge im Theater in Ostia statt, anschliessend fuhren die Teilnehmer zu der Schule Piccola Polis, um an den Workshops am Nachmittag teilzunehmen.

Naturhandwerk

Am 8./9. September fand das Projekt "Wenn Gräser sprechen können" statt. Die Teilnehmer haben wunderschöne Graskörbe genäht "Luxus in seiner Einfachheit"

Für 2019 nehmen wir Interessierte für das Projekt bereits auf eine Wartliste. Es sind alle angesprochen, die das Naturhandwerk mit Gräsern erlernen wollen

Mail an rauchzeichen@feuervogel.ch

Bildergalerie aus dem Projekt

"Nature Kids worldwide hand in hand"

Das ist das Motto für den Tag des Internationalen Waldkindergartens am 3.Mai...alle Naturkinder dieser Welt aus der Wald-, Natur- und Wildnispädagogik sind aufgerufen aktiv zu werden. Teile diese Nachricht und mach mit! Das Lied "Ich bin ein Waldkind" gibt es inzwischen in 8 Sprachen.

Alle Informationen dazu findest du auf der offiziellen Homepage

 

 

Unser Blog zum Nachlesen...

Bestellformular

Jahresabo Online-Fachblatt  "Natur-Pur-Impuls"
Preis Fr 120,- / Euro 100,-

Die Waldbrief Aktion "Kennenlern-Paket für 6 Monate" + Bonus
6 Ausgaben + 2 Bonus Ausgaben für 60 Fr/€ - bitte Bestellformular ausfüllen

Ein Grund, die Waldbriefe zu lesen ist -Dein Herzblut für die Naturpädagogik! Sieben weitere Gründe es auch zu tun:

Marius Tschirky liest die Waldbriefe und sagt:

"In den Wald wandern ohne Infothek Waldkinder, ist wie barfuss auf dem Gletscher laufen!
Die Infothek Waldkinder für Frischlinge und für Profis ist wie etwas für Wanderer auf dem Weg zur Arbeit als Naturpädagogen und Naturpädagoginnen, aber auch für interessierte Spaziergänger, die zwischendurch gerne auch mal eine Strecke mit dem Auto zum Ziel fahren."

Renée Herrnkind, Autorin auf Bio Blog, zuletzt Pressesprecherin von Demeter und Chefredakteurin vom Demeter Journal, schrieb:

«Ich finde die Waldbriefe sehr ansprechend, sie sind emotional, persönlich, nachdenklich, kreativ und sinnlich. Die Waldbriefe regen dazu an, die kleinen Dinge wieder zu entdecken und wertzuschätzen.»

Kontaktdaten

Redaktion und Projektleitung

Christoph Lang alias Isegrim Dachs

Nadja Hillgruber alias Elli Eichhorn

 

Infothek - Waldkinder
Buchenweg 6
CH - 8636 Wald ZH
Schweiz

Tel: +41 075 414 15 05 (Sekretariat Feuervogel)
info@infothek-waldkinder.org

www.infothek-waldkinder.org